Unternehmen

HELLER MEDIZINTECHNIK GmbH & Co. KG ist europaweit erfolgreich tätig und gehört zu den Marktführern der Elektrostimulationstechnologie, im Besonderen der funktionellen Elektrostimulation (FES). Das Unternehmen beschäftigt zur Zeit 30 Mitarbeiter im Innen- und Außendienst. Die Gebietsleiter steuern den Vertrieb und beraten die Zielgruppen im Klinik- und niedergelassenen Bereich sowie den medizinischen Fachhandel. Freie Mitarbeiter aus medizinischen Fachberufen sind für die Patienten-/Kundenbetreuung der beratungsintensiven Fußhebersysteme und für die Bereiche der medizinischen Hilfsmittel EMG, Biofeedback, Inkontinenz und Schmerztherapie im häuslichen Umfeld der Patienten zuständig.

Die Elektrostimulationstherapie hat seit Jahren einen festen Stellenwert in der modernen Schmerztherapie und ist eine bewährte Therapieform in Arztpraxen und Kliniken. Die Mitarbeiter der Firma HELLER MEDIZINTECHNIK GmbH & Co. KG konzentrieren sich im Besonderen auf kundenfreundlichen Service für Ärzte und Patienten mit technisch hochwertigen und bedienerfreundlichen Geräten zur Elektrostimulation und funktionellen Elektrostimulation (FES) in folgenden Bereichen:
Im Rahmen der Firmenphilosophie 'Kompetenz und Erfahrung für eine bessere Lebensqualität' entwickeln wir kontinuierlich innovative Systeme im Bereich der Elektromedizin.
In Kooperation mit Fachreferenten und Produktspezialisten werden Geräte-Workshops für Anwender, Ärzte und medizinisches Fachpersonal sowie Therapeuten durchgeführt. Zertifizierte Fortbildungsveranstaltungen mit moderner Präsentationstechnik für Kliniken, Ärzte, Praxispersonal, Selbsthilfegruppen und Patienten finden turnusmäßig statt.
Durch ständige Weiterentwicklung der Produkte – im Besonderen der funktionellen Elektrostimulation (FES) – können seit 2015 innovative und handhabungsfreundliche, kabellose Fußhebersysteme erfolgreich für Patienten mit Fußheberschwäche eingesetzt werden.
Bedingt durch diesen Technologie-Vorsprung zählt HELLER MEDIZINTECHNIK GmbH & Co. KG in der funktionellen Elektrostimulation (FES) mit dem innoSTEP-WL-Fußhebersystem zu den innovativen Weltmarktführern in diesem Marktsegment.
Durch seine nunmehr 35-jährige Erfahrung in der Medizintechnik ist es Joachim Heller als Geschäftsführer mit seinem engagierten Team und innovativen Produkten erfolgreich gelungen, mit Kompetenz und Erfahrung Patienten zu mehr Beweglichkeit und somit zu höherer Lebensqualität zu verhelfen. Seit November 2020 vertritt er als Senator of Economy Europe das Unternehmen HELLER MEDIZINTECHNIK GmbH & Co. KG im Senat der Wirtschaft Europa und Deutschland.

Erfolgsgeschichte: Erweiterung des Portfolios durch Corona-Schutzausrüstung

Bedingt durch zahlreiche China-Reisen und daraus resultierende intensive gute Kontakte zu innovativen Herstellern aus Asien und jahrzehntelanger medizinischer Kompetenz und Erfahrung konnte HELLER MEDIZINTECHNIK GmbH & Co. KG auch persönliche Schutzausrüstung in die Produktpalette aufnehmen.
Direkt zu Beginn der Corona-Pandemie im März 2020 bis heute konnten somit der Zivilbevölkerung und den systemrelevanten Institutionen hochqualitative, CE-zertifizierte FFP2-Masken angeboten und den Kunden zu mehr Lebensqualität und Schutz verholfen werden.

Nach großen Absatzerfolgen wurde ein Teil dieses Online-Vertriebszweiges im Herbst 2020 in ein in Wetzlar ansässiges, innovatives Fulfillment-Unternehmen ausgelagert. Dort werden die Bestellungen der persönlichen Corona-Schutzausrüstung von mehr als 30 Mitarbeitern bearbeitet und europaweit für HELLER MEDIZINTECHNIK GmbH & Co. KG versendet.

Kompetenzen

Wir sind durch die Deutsche Gesellschaft für Präqualifizierung im Gesundheitswesen (DGP®) nach Abs. 1a SGB V präqualifiziert.



HELLER MEDIZINTECHNIK ist vom TÜV SÜD nach EN ISO 13485 zertifiziert

Wir sind für Vertrieb, Vermietung und Service von Medizinprodukten der Elektrostimulation, sowie Vertrieb von persönlicher Schutzausrüstung nach EN ISO 13485 vom TÜV SÜD zertifiziert.


Die Norm EN ISO 13485 „Medizinprodukte: Qualitätsmanagementsysteme – Anforderungen für regulatorische Zwecke“ befasst sich mit den Anforderungen, die Hersteller und Anbieter von Medizinprodukten bei der Entwicklung, Umsetzung und Aufrechterhaltung von Managementsystemen für die Medizinproduktebranche erfüllen müssen. Die ursprünglich in den 1990er Jahren entwickelte Norm enthält Anforderungen an Qualitätsmanagementsysteme, die Kundenanforderungen, aber auch die regulatorischen Anforderungen der Europäischen Union (EU), Kanadas und anderer wichtiger Märkte weltweit erfüllen.


Die EN ISO 13485 ähnelt in ihrem Anwendungsbereich und Zweck der Norm ISO 9001. Sie enthält jedoch zusätzliche, spezifische Anforderungen für Medizinprodukte und formuliert manche Vorgaben der ISO 9001 um. In den meisten Märkten ist daher eine Zertifizierung nach ISO 9001 kein adäquater Ersatz für eine Zertifizierung nach den Anforderungen der EN ISO 13485.


In der EU wurden die Anforderungen der EN ISO 13485 mit den Anforderungen der EU-Medizinprodukterichtlinie (93/42/EWG), der Richtlinie über In-vitro-Diagnostika (98/79/EG) und der Richtlinie über aktive implantierbare medizinische Geräte (90/385/EWG) harmonisiert.


TÜV SÜD


Joachim Heller | Geschäftsführer von HELLER MEDIZINTECHNIK GmbH & Co. KG in Braunfels und Senator der Wirtschaft Deutschland

Joachim Heller | Geschäftsführer
HELLER MEDIZINTECHNIK GmbH & Co. KG

Senator of Economy Europe /
Senator der Wirtschaft Deutschland