Medizinischer Mund-Nasen-Schutz / Medizinischer Mundschutz / MNS

Medizinische Maske nach EN 14683 Typ II
Der medizinische Mund-Nasen-Schutz (kurz MNS) oder auch medizinischer Mundschutz dient dazu, den Auswurf von Tröpfchen beim Ausatmen und Sprechen zu verhindern bzw. zu verringern. Zweckbestimmung ist damit in erster Linie der Fremdschutz. Ein MNS kann jedoch auch die Mund- und Nasenpartie des Trägers vor einem direktem Auftreffen größerer Tröpfchen schützen.

Die 3-lagige medizinische Maske ist ein Hilfsmittel im medizinischen oder privaten Bereich, um die Übertragung von Krankheitserregern durch Sekrettröpfchen mit der Atmung zu verhindern.

Weiterhin verhindern Gesichtsmasken eine Kontamination von Quarantänepatienten im Krankenhaus. Der Mundschutz schützt außerdem den Träger vor Staub und Sekrettröpfchen die sich in seinem Umfeld befinden.

Medizinprodukt der Klasse I gemäß der Richtlinie 93/42 geeignet für Untersuchungen/Arbeiten im medizinischen Bereich.


  • 50 Stk. MNS / Mund-Nasen-Schutz in einer Spenderbox
  • 3-lagige Medizinische Maske aus PP-Nicht gewebt (Polypropylen)
  • Medizinprodukt der Klasse I, Regel 1 gemäß Richtlinie 93/42/EWG, erweitert durch Richtlinie 2007/47/EWG
  • EN 14683:2019 (Type II)
  • EN ISO 9001:2015
  • EN ISO 13485:2016
  • CE geprüft
  • Elastikbänder mit Baumwolle ummantelt
  • Integrierter Nasenbügel
  • Latexfrei & Glasfaserfrei
  • Unsteril
  • Hoher Tragekomfort
  • Geringer Atmungswiderstand
  • Weiches, hautfreundliches Material
  • Geruchsneutral
  • Farbe: Blau
  • 703056-b
  • EU-Konformitätserklärung - 703056-b

Lagerung:
Trocken zwischen 5-40℃ Lagern. Vor direkter Sonneneinstrahlung schützen.


Preis

15,90 Preis inkl. MwSt.

Online bestellen

Für öffentliche Einrichtungen und Behörden bieten wir auch die Bestellung auf Rechnung an. Nehmen Sie dazu bitte Kontakt mit uns auf.
Gern können Sie uns eine E-Mail an info@heller-medizintechnik.de schreiben oder verwenden unser Kontaktformular.

Korrektes Aufsetzen des medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (MNS)

  • Mundschutz leicht auffächern und Nasenclip zusammenbiegen, um ihn vorzuformen.
  • Maske in beide Hände nehmen, dabei die Daumen durch die Fixierbänder führen.
  • Mit dem Kinn in die Maske einsteigen, danach über die Nase ziehen.
  • Gummibänder hinter den Ohren fixieren.
  • Nasenclip mit beiden Zeigefingern andrücken.
  • Maske bei Bedarf weiter auffächern, so dass Mund und Nase vollständig bedeckt sind.

Wiederverwendung von MNS
Eine Wiederverwendung von Mund-Nasen-Schutz (MNS) ist nach DIN EN 14683 grundsätzlich nicht vorgesehen, kann aber bei akutem Bedarf erforderlich sein.
Die folgenden Punkte sollten beim erneuten Verwenden eines Mundschutzes beachtet werden:

  • Die Maske vorsichtig und achtsam abnehmen damit es zu keiner Kontamination auf der Innenseite des MNS oder im Gesicht kommt.
  • Den medizinischen Mundschutz trocken an der Luft aufbewahren, am Besten in einer „ruhigen Ecke“. Diesen Platz nach der Aufbewahrung desinfizieren.
  • Hände waschen bzw. desinfizieren vor bzw. nach dem Auf- und Absetzen des MNS.
  • Die gebrauchte Maske darf nur von einer Person getragen werden und muss ihr deshalb fest zu zuordnen sein.
  • Beim erneuten Aufsetzen die Innenseite des MNS nicht berühren.